Laufbotschafterin Business in Motion

Ich bin...
Manuela Beck von Mabalance – Business in Motion, 39 Jahre jung, wohne in Pforzheim,
Gesundes – Führen – Trainerin (sich und andere), Coach, Gesundes Arbeiten – Managerin, Outdoor – Mensch (Extremwandern ist meine größte Leidenschaft), Radlerin, Joggerin, Tanzende, Genussmensch, Freiheitsliebende und auch Familienmensch


Wie lange läufst Du schon?

Seit meinem 11. Lebensjahr. Damals joggte ich täglich 1 Stunde um die Mühle vom Bauernhof meiner Heimat. Als Jugendliche war es mir peinlich dabei gesehen zu werden. Heutzutage bin ich Bewegungs-Protagonist.


Wieso läufst Du gerne?

Weil ich glücklich-machende Endorphine dabei ausschütte und mich der frische Sauerstoff der Natur gesund hält 😊


Was war Dein schönstes Erlebnis beim Baden-Marathon?

2023 hatte ich meinen ersten offiziellen Marathon im Leben: der Baden Marathon. 3 h 57 Minuten und 3. Platz der Altersklasse W 35-40, Platz 24 aller „Marathon-Frauen“ 😊Ich bin endlos stolz. Im Jahr 2024 bin ich nun Pacemaker für die Zeit von 5 Stunden.


Ich bin gerne Laufbotschafter für "Business in Motion"...

...weil mentale und körperliche Gesundheit zusammenhängen. Viele Menschen werden auch krank aufgrund ihres Jobs. Daher machte ich mir Gesundes Arbeiten und Gesundes Führen zur Aufgabe. Bei einem "Managermarsch" oder "Mitarbeitermarsch" coache ich sogar während des Marschierens. Wie genau das abläuft, erfahr ihr in diesem Video: Firmen-Coaching beim Wandern 👣

5 Lebensprinzipien für starke Läufer und Führungskräfte

Beitrag für April 2024

Was haben gute Läufer und gesunde Führungskräfte gemeinsam?

  1. Das richtige Mindset
  2. Kräftige Tiefenmuskulatur
  3. Hohe Resilienz
  4. Gesunden Schlaf
  5. Gesunde Ernährung und Genuss.

Sehen Sie es sich in diesem Video genauer an! Viel Spaß😊

Läufer (egal, ob Joggen oder Wandern)und sportliche Menschen im Allgemeinen haben durchschnittlich eine bessere Körperhaltung. Unsere Haltung spiegelt sich auch nach außen, z.B. in der Körpersprache. Körperhaltung und Körpersprache müssen gut sein, um Mitarbeiter oder Kunden überzeugen zu können. In folgendem Artikel erfahren Sie mehr dazu.

Für Führungskräfte und alle Mitarbeiter lohnt es sich somit in vielerlei Hinsicht an Lauf- oder Wander-Events der Firma teilzunehmen.

Bewegung statt Burnout

Beitrag für Mai 2024

Gesundes Arbeiten und Gesundes Führen der Mitarbeiter geht nur in einem gesunden Körper.

Um einem Burnout vorzubeugen, ist Bewegung eines der sinnvollsten Mittel. Präventiv wirkt Sport dieser totalen Erschöpfung entgegen. Ein Burnout gehört zu den häufigsten Volkskrankheiten in Deutschland. Leistungsorientierte Menschen sind besonders gefährdet, denn Sie arbeiten zu viel und unter starkem Druck. Um diesem Stress vorzubeugen sind Wander- oder Lauf-Events der Firma optimal. Überschüssige Emotionen (Aggressivität, Spannungszustände) werden "wegbewegt". Wandern und Laufen befreien den Körper und Geist besonders, wenn Fehler vermieden werden. Welche das beim Wandern/Marschieren sind, sehen Sie in diesem Video. 

Führungskräfte und Mitarbeiter dürfen in Bewegung bleiben - physisch und psychisch. Denn „Psychisch“ ist keine Krankheit - Jeder hat eine Psyche und trotzdem keinen Knacks 😉

So wird das eigene Wohlbefinden, sowie der Teamerfolg positiv beeinflusst. Kontinuierliche körperliche Aktivität ermöglicht ein gesünderes Altern, höhere Lebensqualität und mehr Leistungsfähigkeit im Job. Das Arbeiten erfolgt konzentrierter, effektiver und gelassener.

Durchhaltevermögen im Sport und im Job – 3 Tipps

Beitrag für Juni 2024

Mentale Stärke benötigen Sie überall im Leben. Zum Beispiel um Ihre Ziele zu erreichen, in vielen beruflichen Situationen und beim Sport.

Beginnen Sie damit, sich mit allen Sinnen vorzustellen, Sie haben Ihr Ziel erreicht, z.B. den Marathon/ 100 KM-Marsch oder eine kniffelige Aufgabe im Business:

  1. Fühlen Sie wie gut es sich anfühlt und wie stolz Sie auf sich sind
  2. Sehen Sie sich Ihr Ziel genau an (z.B. jubelnde Zuschauer oder der strahlende, zufriedene Vorgesetzte)
  3. und hören Sie es (z.B. Ihr Name, der aufgerufen wird durch den Lautsprecher oder das „Dankeschön“ vom Teamkollegen).

Wenn Sie sich ein konkretes Bild davon im Kopf gemacht haben, können Sie bereits so leben, als ist das Ziel erreicht und somit können Sie das Ziel auch tatsächlich einfacher erreichen.

Wer es aus dem Sport gewohnt ist auf Ziele hinzuarbeiten, kann die gleichen Strategien im Job anwenden. Daher sind ambitionierte Sportler oft auch ehrgeizig im Geschäft. Somit zahlt es sich für Arbeitgeber im wahrsten Sinne des Wortes aus, wenn Sie die Fitness Ihrer Mitarbeiter fördern. Z.B. durch Coaching beim Wandern/ Business in Motion oder die Teilnahme am Baden Marathon.