Helfer:innen beim Atruvia Baden-Marathon

Aktiv dabei

Nahezu 1.000 freiwillige Helfer:innen/Volunteers sind am Veranstaltungswochenende des Atruvia Baden-Marathon im Einsatz und tragen damit zum Erfolg und einem freundlichen Gesicht der Veranstaltung bei. Die Einsatzmöglichkeiten sind umfangreich und können je nach persönlichem Geschmack/Zielen in gegenseitiger Abstimmung gestaltet werden. Von einem mehrwöchigen Praktikum über einen Einsatz an mehreren Tagen der Veranstaltungswoche bis hin zum kurzfristigen Engagement für einige Stunden am Veranstaltungswochenende (Samstag oder Sonntag) ist in unterschiedlichen organisatorischen Bereichen viel möglich. Je nach Zeit und Engagement kann ein spannender Einblick hinter die Kulissen unserer Laufsportveranstaltung ermöglicht werden.

Allein am Veranstaltungswochenende geht es primär um die folgenden Einsatzbereiche:

  • 12 Verpflegungsstellen entlang der Strecke + 2 Wechselzonen für den TeamMarathon.
  • "Runner's Heaven" (Zielverpflegung) mit Verteilung von Medaillen, Obst, Getränken, Backwaren z. T. mit Aufstrich etc....
  • Streckenposten - z. T. Betreuer Streckenführung (Bereiche abflattern etc.)
  • Startunterlagen: v. a. Starterbeutel packen, Vorbereitung & Ausgabe
  • Ehrungen / Sportlerbetreuung
  • Fahrer (Material- oder Personentransporte am Veranstaltungswochenende)
  • eventuell Catering (Maultaschen-Party Sa./So.)
  • unterschiedliche Auf- und Abbau-Tätigkeiten
  • Beiträger für Kulturprogramm oder auch Verantwortliche zur unterstützenden Organisation eines Kultur- & Stimmungsprogrammes.

Größere helfende Gruppen / Mannschaften (von 5-ca. 20 Personen) suchen wir zudem besonders. Diese können gemeinsam in einem Bereich (z. B. Läuferversorgung) arbeiten und gleichzeitig etwas für die Abteilungskasse erwirtschaften. Das lohnt sich durchaus. Häufig wird ein aufgabenabhängiger Pauschalbeitrag vereinbart.

Wer sich irgendwo bei uns engagieren möchte, füllt einfach das u. g. Helferformular - mit eMail und telefonischer Rückrufmöglichkeit (ideal) - aus. Wir melden uns zeitnah und freuen uns sehr über jedes Interesse, ein Teil des Baden-Marathon-Teams zu werden.

PS: Wer uns als Zugläufer/Tempomacher:in unterstützen möchte, findet entsprechende Info unter zuglaeufer.badenmarathon.de

 

Aufgabenbereiche

Am Samstag (von 10-19 Uhr) und am Sonntag (7-9 Uhr) vor dem Lauf bekommen die Läuferinnen und Läufer ihre persönlichen Startunterlagen - v. a. Startnummer & Läuferbeutel ausgehändigt. Wer möchte, kann zusätzlich an einem oder zwei Tagen in der Veranstaltungswoche mithelfen, diese Unterlagen zuzusammenzustellen.

Bei der Gepäckaufbewahrung geht es darum, bei der Abgabe und Rücknahme von aufgegebenem Läufergepäck mitzuwirken und zwischendrin dafür zu sorgen, dass dieses möglichst sicher verwahrt bleibt.

Der Runners Heaven:
Verpflegung/Läuferversorgung
Im Ziel sollen unsere Läufer:innen eine möglichst reichhaltige Zielverpflegung geboten bekommen. Neben Bananen, regionalen Äpfeln, Laugenbrötchen o.ä. gibt es ein umfangreiches alkoholfreies Getränkeangebot (v. a. von Bitburger). Hier geht es primär darum, bei der Ausgabe/Ausschank etc. organisatorisch mitzuwirken.

Medaillenübergabe:
Alle Teilnehmer:innen erhalten im Ziel eine Finishermedaille. Für viele Teilnehmer:innen ist dies ein erfreulicher Moment, den unsere Helfer:innen mit gestalten können.

An den Versorgungsstellen auf der Laufstrecke sollen die Läuferinnen und Läufer notwendige Getränke und Kohlenhydrate (Bananen) erhalten. Es ist wertvoll, hier mitzuwirken und dafür zu sorgen, dass jede(r) etwas bekommt, es zu keinen Engpässen kommt und alles reibunslos läuft.

Als "Springer" setzen wir gerne Menschen ein, die einen ruhigen Kopf behalten und flexibel agieren können. Andererseits ist natürlich Voraussetzung, dass unterschiedliche Aufgaben bei die Veranstaltung bekannt sind. Insofern nicht unbedingt ein Job für absolute Neulinge - dafür für flexible Generalisten mit ausreichend Einblick.

Je nach Bereich gibt es unterschiedliche Notwendigkeiten des Auf- oder Abbaus vom Aufbau kleinerer Zelte und Garnituren bis hin zu leichteren Aufgaben.

Zur Motiviation und Begeisterung unserer Teilnehmer:innen sorgen wir mit Stimmungs-/Kultur-/Tanz- oder Musikpunkten, die sich entlang der Laufstrecke finden. Wer hierzu Ideen hat und motiviert ist, an einem Punkt für Stimmung zu sorgen, ist hier richtig.

 

Helfer:innen Kontaktaufnahme