Der 16. Spendenmarathon 2018 ist beendet!

Wenn Sie die Projekte weiterhin unterstützen wollen, dann überweisen Sie ihre Spende bitte direkt auf das Konto des jeweiligen sozialen Projektes. Wählen Sie hier Ihr Projekt aus.





-keine echten Patienten-© Philips

-keine echten Patienten-© Philips


Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe


Spendenstatus: 13.028,69 €

Unser Projekt "Verbesserung der Überwachung der Vitalparameter der Patienten auf S24"

 

Kinder unter Chemotherapie müssen zeitweise sehr gut betreffend ihrer Vitalparameter (Herzschlag, Atmung, Sauerstoffsättigung, Blutdruck) überwacht werden. Hierzu gibt es spezielle Monitore an die die Kinder angeschlossen werden.

Derzeit ist es so, dass wenn die eingestellten Grenzen über oder unterschritten werden der Monitor alarmiert und die reguläre Klingelanlage aktiviert wird. Das geschieht auch, wenn nur ein kurzer Artefakt den Alarm ausgelöst hat. Dann muss die Schwester, insbesondere nachts in das Zimmer gehen, nachsehen was der Grund des Alarms war und ihn bestätigen. Hierbei wird das Kind, die Eltern und, da das Klingeln auf die gesamte Station zu hören ist auch die anderen Patienten gestört.

Mit dem neuen Monitorsystem werden die Monitore im Stationszimmer angezeigt. Die Schwester kann dann direkt unterscheiden ob es sich um einen Artefakt handelt (völlig harmlos) oder ob ein echtes Problem vorliegt (Schwester muss schnell zu dem betroffenen Patienten und reagieren). Ggf wird der Alarm auch auf ein Mobilteil weitergeleitet, das die (Nacht)schwester in der Kitteltasche hat, wenn sie in einem Patientenzimmer ist. Dann sieht sie sofort was in dem anderen Zimmer los ist, ob es sich um ein ernsthaftes Problem handelt (sie geht schnell in das betroffene Zimmer) oder eine harmlose Bewegung des Patienten ist (sie kann die Patientenversorgung die sie gerade macht in aller Ruhe weitermachen).

Durch dieses Monitorsystem erreichen wir

- Eine Verbesserung der Patientensicherheit

- Eine Verbesserung der Nachtruhe der Patienten und Eltern

Von daher freut es uns ungemein, dass das FUoKK-Laufteam unter der bewährten Führung von Iris Malchow, auch in 2018 hoch motiviert an den Start geht und für die gute Sache läuft.

Wir wünschen dem Laufteam einen guten sportlichen und einen guten Spendenerfolg. Vorstand von FUoKK eV und FUoKK Stiftung drücken dem FUoKK Laufteam dafür die Daumen.

Dr. Alfred Leipold, Oberarzt pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Kinderklinik am Städt. Klinikum Karlsruhe

und

Admira KNOLL
Vorstandsvorsitzende FUoKK

 

Anmerkung: Wir danken Philips für die Bereitstellung der beiden Fotos. Abgebildete Personen sind Models; keine echte Patientin und Ärztin.

 

Das Projekt wird betreut von Erika Lorenz.

Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe
FUoKK e.V. ü/Abt. S24 – Regenbogen
Städt. Klinikum-Karlsruhe
Moltkestraße 90
76133 Karlsruhe
Email: FUoKK@web.de
Tel.: 0721-7819021
www.fuokk.de

Hinweis: Sie können das Projekt auch mit einer Überweisung unterstützen ohne das online Spendentool zu nutzen. Ihre Spende (Name und Betrag) wird dann von uns im Spendentool nacherfasst. Hier die Kontoverbindung des Projektes:
Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe
Sparkasse Karlsruhe
IBAN: DE18 6605 0101 0109 0282 33
BIC: KARSDE66
Verwendungszweck: LAUFENmitHERZ Spendenmarathon 2018 - FUoKK Laufteam (und Ihre Postanschrift)
Spendenläufer/in auswählen
und spenden
Team
FUoKK